Druckerhöhungsanlagen

Die modularen OSNA Druckerhöhungsanlagen in verschiedenen Ausführungen DEA1 sowie DEA2-6 bilden die perfekte Grundlage für Ihre individuell dimensionierte Wasserversorgung. Die präzise Steuerungstechnik aktiviert die einzelne oder in Reihe geschaltete Pumpe unserer Druckerhöhungsanlagen bedarfsgerecht und regelt den individuellen, situativ erforderlichen Druck äußerst energieeffizient. Typisches Einsatzgebiet einer Druckerhöhungsanlage ist die Versorgung von Gebäuden, industriellen Betrieben und Waschanlagen mit Reinwasser bis + 30°C sowie die kommunale Wasserversorgung. Selbstverständlich sind sämtliche relevanten Komponenten unserer Druckerhöhungsanlage bis hin zum Ausdehnungsgefäß trinkwasserzugelassen.

Druckerhöhungsanlage mit vertikaler Kreiselpumpe

Leistungsdaten

Q max. 20 m³/h
H max. 10 bar

Anwendungen

Für reines kaltes Wasser zur Druckerhöhung in Gebäuden, industriellen Betrieben, Waschanlagen und bei der kommunalen Wasserversorgung

Bauart

Druckerhöhungsanlage mit einer vertikalen Kreiselpumpe (z.B. CVP, VKI oder NMV), mit Drehzahlregelung im Schaltschrank eingebaut (auf Wunsch auch mit Drehzahlregelung am Motor), Anlagen mit anderer Pumpe und/oder in anderer Ausführung sind auf Wunsch oder auf Grund anderer vorgegebenen Bedingungen lieferbar

Werkstoffe

-


Druckerhöhungsanlage mit vertikalen Kreiselpumpen

Leistungsdaten

Q max. 600 m³/h
H max. 40 bar

Anwendungen

Für reines kaltes Wasser zur Druckerhöhung in Gebäuden, industriellen Betrieben, Waschanlagen und bei der kommunalen Wasserversorgung

 

Bauart

Druckerhöhungsanlage mit 2 bis 6 vertikalen Kreiselpumpen (z.B. CVP, VKI oder NMV), mit Drehzahlregelung jeder Pumpe im Schaltschrank eingebaut (auf Wunsch auch mit Drehzahlregelung am Motor), Anlagen mit anderen Pumpen und/oder in anderer Ausführung sind auf Wunsch oder auf Grund anderer vorgegebenen Bedingungen lieferbar

Werkstoffe

-